Projektspitze? Audits? Personalausfall?

10 Tipps für ein erfolgreiches Jobinterview per Video

Spätestens mit der Coronakrise hat das virtuelle Vorstellungsgespräch per Video eine enorme Aufwertung erfahren.

Doch auch fernab von Corona rekrutiert mittlerweile etwa die Hälfte der Unternehmen bundesweit neue Mitarbeiter – häufig per Online-Vorstellungsgespräch.

Bewerber kann es verunsichern, wenn sie das erste Mal vor einer Kamera statt im klassischen Vor-Ort-Gespräch überzeugen sollen. Unsere 10 Tipps für ein erfolgreiches Vorstellungsgespräch per Video sollen Sie dabei unterstützen!

Was ist anders beim Online-Vorstellungsgespräch?

Tatsächlich unterscheidet sich ein Online-Vorstellungsgespräch inhaltlich kaum von einem klassischen Jobinterview. Auch hier wird es also um Sie, Ihre fachlichen Qualifikationen und Erfahrungen sowie Ihre Passung zum jeweiligen Unternehmen gehen.

Unterschiede ergeben sich lediglich durch die Durchführung per Video. Mit der richtigen Vorbereitung können Sie aber ideale Umstände schaffen, um spezifische Probleme der virtuellen Umgebung zu umgehen.

So überzeugen Sie vor der Webcam: Unsere 10 Tipps für Ihr virtuelles Vorstellungsgespräch

Einige unserer Tipps für ein erfolgreiches virtuelles Jobinterview werden Ihnen bekannt vorkommen. Wir wollen aber natürlich auch auf die spezifischen Besonderheiten des Videogesprächs eingehen.

Tipp #1: Bereiten Sie die Technik frühzeitig vor

Sie sollten niemals unvorbereitet in ein Bewerbungsgespräch starten. Das gilt online umso mehr, denn hier will auch die benötigte Technik rechtzeitig vorbereitet werden. Dazu sollten Sie sich an folgende Checkliste halten:

  • Laden Sie frühzeitig eventuell benötigte Programme auf Ihren Computer herunter. Machen Sie sich mit deren Benutzung vertraut.

  • Sorgen Sie für eine stabile Internetverbindung. Verlassen Sie sich nicht auf das WLAN, sondern verwenden Sie auch ein Internetkabel.

  • Sorgen Sie für ausreichende Beleuchtung.

  • Verwenden Sie eine gute Webcam.

  • Achten Sie darauf, dass Akkus von Laptop, Kamera, Headset und Co. vor dem Gespräch komplett aufgeladen sind. Wann immer möglich, verwenden Sie Netzstecker.

  • Positionieren Sie die Kamera bereits vor Gesprächsbeginn optimal und testen Sie den Ton.

Verwenden Sie keine Tablets oder Smartphones für Ihr Videointerview, auch, wenn das theoretisch möglich wäre. Das Bild wird hier nie ideal sein, selbst dann, wenn Sie Stative oder ähnliches verwenden.

Tipp #2: Sorgen Sie für eine ruhige Umgebung und einen passenden Hintergrund

Im klassischen Bewerbungsgespräch sorgt der zuständige Recruiter für die Gesprächsumgebung. Bei einem Online-Vorstellungsgespräch müssen Sie sich selbst darum kümmern.

Auch hierzu haben wir Ihnen eine praktische Checkliste erstellt:

  • Sorgen Sie für eine ruhige, ungestörte Umgebung. Vermeiden Sie Hintergrundgeräusche oder gar Lärm. Stellen Sie Radio und Fernseher aus.

  • Stellen Sie sicher, dass Sie während des Gesprächs nicht gestört werden und keine anderen Personen durch das Bild laufen oder im Hintergrund sprechen.

  • Schließen Sie alle Fenster.

  • Stellen Sie Handy, Telefon und Türklingel aus oder stumm.

  • Wählen Sie einen neutralen Hintergrund. Ideal sind 1,50 Meter Abstand zu einer freien Wandfläche.

Achten Sie besonders auf den Hintergrund, der im Bild zu sehen sein wird. Sind Teile Ihrer Wohnung sichtbar, sollten diese sauber, aufgeräumt und seriös wirken. Geben Sie nicht zu viel über Ihr Privatleben preis.

Tipp #3: Machen Sie vorher einen Testlauf

Wählen Sie bereits vorher einen Bildausschnitt und eine Beleuchtung aus, mit der Sie sich wohlfühlen. Wenn Sie stets das Gefühl haben, auf dem Bildschirm komisch auszusehen, werden Sie sich im Vorstellungsgespräch nicht natürlich geben können. Üben Sie die Gestik vor der Kamera.

Bitten Sie Freunde oder Verwandte, vorher einen Testlauf mit Ihnen durchzuführen. Lassen Sie sich Feedback zu Bildausschnitt und Sprachqualität geben. Im Regelfall führen wir gemeinsam mit Ihnen eine Interviewvorbereitung durch, die ebenfalls als Testlauf dient.

Tipp #4: Bereiten Sie sich gut vor

Bereiten Sie sich inhaltlich genau so auf das Gespräch vor, wie Sie es für ein Gespräch vor Ort tun würden. Notieren Sie sich vorab Fragen und halten Sie stets einen Block und Stifte bereit. Auch im Online-Vorstellungsgespräch müssen Sie eventuell kleine Aufgaben lösen können. Legen Sie sich alles bereit, was Ihnen das Gefühl vermittelt, ohne Aufstehen den Herausforderungen des Gesprächs gewachsen zu sein.

Tipp #5: Überzeugen Sie auf ganzer Linie

Sie haben alles gut vorbereitet – und wenige Minuten vor dem Gespräch fällt Ihnen auf, dass Ihr Skype-Account noch Ihren fantasievollen Nutzernamen aus Studienzeiten und ein altes Profilfoto besitzt. Das kann Stress auslösen und sieht nicht gut aus.

Checken Sie daher vorher eventuell für die Software bereits genutzte Profile. Aktualisieren Sie sie, verwenden Sie Ihren Klarnamen als Usernamen und laden Sie ein professionelles Foto von sich hoch. Auch, wenn Sie sich ein neues Profil anlegen, sollten Sie dieses einrichten. Das wirkt gleich persönlicher.

Tipp #6: Kleider machen Leute – auch online

In der Coronakrise wurde viel über die fehlende Hose in Videokonferenzen gewitzelt. Im Online-Vorstellungsgespräch gilt: Kleiden Sie sich von Kopf bis Fuß so, wie Sie es auch für ein Vorstellungsgespräch Face to Face tun würden!

Denn einerseits macht das einen besseren Eindruck. Knitterfalten und Flecken können auch auf Kamera sichtbar sein. Zudem werden Sie sich sehr viel sicherer fühlen.

Tipp #7: Stellen Sie sich etwas zu trinken bereit

Im klassischen Bewerbungsgespräch wird normalerweise ein Glas Wasser oder eine Tasse Kaffee angeboten. Im Online-Vorstellungsgespräch vergisst man das schnell. Ein trockener Hals aber kann sehr unangenehm sein. Stellen Sie sich daher unbedingt selbst ausreichend Trinken für ein ein- bis zweistündiges Gespräch bereit.

Tipp #8: Achten Sie auf Ihre Körperhaltung

Wenn Sie vorab das Bild austesten, üben Sie auch, wie Sie sich halten müssen, um natürlich und aufrecht zu wirken. Das kann vor einer Kamera etwas schwieriger sein und sollte nicht erst im Gespräch selbst ausprobiert werden.

Tipp #9: Halten Sie Blickkontakt

In Videogesprächen können Sie keinen „echten“ Blickkontakt halten. Sie werden aber positiv auffallen, wenn Sie dem Recruiter zumindest das Gefühl geben, ihm in die Augen zu sehen. Schauen Sie dazu immer wieder direkt in die Kameralinse. Achten Sie aber darauf, sich Ihren Bildschirm so einzurichten, dass Sie auch das Videobild der anderen Person noch sehen können. Nur so können Sie adäquat auf deren Verhalten reagieren.

Tipp #10: Machen Sie sich ein Bild vom Unternehmen

Es fällt im Online-Vorstellungsgespräch schwerer, sich ein umfassendes Bild vom jeweiligen Unternehmen zu machen. Herumgeführt werden und die Atmosphäre schnuppern – das ist online kaum möglich.

Machen Sie sich daher bereits vor dem Gespräch einen Eindruck vom Unternehmen, zum Beispiel auf dessen Website. Überlegen Sie dann, welche gezielten Fragen Sie stellen müssen, um die Arbeitskultur vor Ort besser einschätzen zu können.

Das Online-Vorstellungsgespräch: Per Webcam zum neuen Job

Ein Online-Vorstellungsgespräch kann Ihnen Chancen und Möglichkeiten eröffnen, ohne dass Sie dafür eine zeitintensive Anreise in Kauf nehmen müssen. Mit unseren Tipps und genügend Zeit zur Vorbereitung kann auch das virtuelle Jobinterview zum Erfolg werden. Und wenn es beim ersten Mal nicht klappt: Versuchen Sie es wieder. Beim zweiten Mal werden Sie schon viel entspannter sein!

Jetzt fehlt nur noch das Interview?

Kein Problem! Hier finden Sie eine Auswahl unserer aktuell offenen Vakanzen. Gemeinsam mit unseren Recruitern können Sie die Details zu allen Vakanzen besprechen. Ebenso präsentieren wir Ihr Profil auf bestmögliche Art und Weise bei den Entscheidern:innen und bereiten Sie im Vorfeld auf jedes Interview vor.

Allgemein

Cannabis als Medizin

Seit März 2017 kann in Deutschland jeder Arzt einer beliebigen Fachrichtung unter gewissen Voraussetzungen medizinisches Cannabis verschreiben. In Ländern wie China und Ägypten wurde Cannabis

Weiterlesen »
Über Vality One

Wir unterstützen Unternehmen aus den Bereichen Pharma, Biotech und Medizintechnik bei der Suche von hochqualifiziertem Personal in Festanstellung und via Contracting. Dabei decken wir die gesamte Wertschöpfungskette Ihres Unternehmens und den gesamten Produktlebenszyklus Ihres Arzneimittels oder Medizinprodukts ab.

Kategorien
Projektspitze? Audits? Personalausfall?

Sie sind auf der Suche nach neuen Ressourcen in Festanstellung oder in Form von freiberuflichen Experten? Wir finden den passenden Experten für Ihren Bedarf.